TOP-Aktuell

03.04.2009 Mit Wettbewerb Projekt und Bauausführung optimiert
 

Die Oberalpstrasse zwischen Disentis und Sedrun wurde in den vergangenen Jahren sukzessive ausgebaut. Das Schlussstück bildet der 1 Kilometer lange Abschnitt Garmischeras - Tscheppa, der sich in geologisch schwierigem und teilweise instabilem Gelände befindet.

Für die Ausarbeitung dieses anspruchsvollen Projekts und für die Bauausführung wurde ein zweistufiger Gesamtleistungswettbewerb durchgeführt. Bei dieser Wettbewerbsform konnten in der ersten Phase beliebige Teams aus Bauingenieuren und Unternehmern Projektvorschläge einreichen. Fünf Teams haben sich an der Ausschreibung beteiligt. Auf Empfehlung der eingesetzten Jury wurden drei Projekte für die weitere Bearbeitung und Einreichung eines Angebotes mit konkreten Kostenangaben ausgewählt. Aus dieser zweiten Phase des Wettbewerbes ist das Projekt MONOLITH mit Gesamtkosten von 15.5 Millionen Franken als Sieger hervorgegangen. Die Regierung hat den Juryentscheid gutgeheissen. Damit kann mit den Bauarbeiten bereits im April begonnen werden.

Weitere Informationen dazu im aktuellen TBA-info.

 
« zurück
» Tages-Aktuell